Lifestyle

Berlin calling: Auf der MiniBLOGST, meiner ersten Bloggerkonferenz

Ich bin am Wochenende zwölf Stunden Zug gefahren. Sechs am Freitag und sechs am Samstag. Warum? Weil ich unbedingt auf die Bloggerkonferenz MiniBLOGST nach Berlin wollte. Ob sich der Aufwand gelohnt hat?

blogst_miniblogst_blauer-himmel
Auf dem Weg zur Blogfabrik, wo die MiniBLOGST stattfand: Berlin zeigte sich von seiner schönsten Seite.

Auf jeden Fall. Denn ich habe so viele interessante Blogger getroffen. (Oder sollte ich eher Bloggerinnen schreiben, denn 99 Prozent der Teilnehmer waren Frauen?) Besonders toll war es natürlich, endlich mal die ein oder andere Kollegin live und in Farbe zu sehen, die ich bisher nur aus der digitalen Welt kannte. Allen voran zwei ganz wunderbare Mamis: Sarah von dem zauberhaften Blog Lotte und Lieke. Sie hat bei mir auch schon gastgebloggt. Und Vera von Paulsvera, die ich wahnsinnig für ihre Kreativität und ihren Stil bewundere. Und noch ganz viele andere inspirierende Menschen, die ich hier leider nicht alle aufzählen kann.

blogst_miniblogs_namensschild
Ein Namensschild für jeden Teilnehmer, damit wir uns schnell erkennen.

Ja, und dann gab es natürlich jede Menge Inspiration in Form von Vorträgen und Workshops. Alles organisiert von Ricarda von 23qm Stil und Clara von tastesheriff. Clara hätte ich ewig zuhören können, als sie über Bildsprache und Fotografie sprach. Was für eine coole Frau mit einem wahnsinnig guten Auge! Sie hat mir wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben und ich bin mir sicher, dass viele von uns in den nächsten Wochen intensiv an ihren Fotos arbeiten werden. Ich bestimmt!

miniblogst_blogst_bloggerkonferenz_schriftzug
Die MiniBLOGST ist die kleine Schwester der BLOGST-Konferenz.

Apropos coole Frau, BerlinMitteMom Anna sprach über Storytelling für Blogger und hatte in bewährtet Blogger-Manier gleich fünf Do’s and Dont’s im Gepäck. Mein Fazit: Entwickle und bewahre eine authentische Bloggerpersönlichkeit und Erzählstimme. Und riskiere diese Authentizität auf keinen Fall für bezahlte Inhalte. Klar, das liest man oft, aber so treffend wie Anna hat das für mich noch niemand formuliert.

Außerdem gab es wertvolles Wissen von Henning, seines Zeichens Jurist, der überhaupt nicht wie ein Anwalt daher kam und sehr unterhaltsam mit der ein oder anderen Mär in Sachen Urheberrecht aufgeräumt hat.

Und, und, und…

miniblogst_blogst_bloggerkonferenz_kaffee
Ich trinke auf Veranstaltungen immer viel zu viel Kaffee. Der war aber auch lecker…

Dazu jede Menge Kaffee und sonstige Leckereien und viele anregende Gespräche. Irgendwie war der Tag viel zu schnell vorbei. Wie gerne hätte ich die MiniBLOGST um einen Tag verlängert und wäre noch ein bisschen zum Plaudern geblieben. Ging aber nicht. Schließlich wartete knapp 700 Kilometer entfernt meine Familie.

Und die habe ich nach eineinhalb Tagen schon sehr vermisst.

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s