Gedankenkarussell

Plötzlich ist alles anders – so haben die Kinder mich verändert

Die liebe Frida von 2KindChaos möchte wissen, wie die Kinder mich verändert haben. Da fällt mir auf Anhieb so einiges ein. Hier meine Top 3.

1. Ich bin gelassener geworden.

Meine Kinder erden mich und zeigen mir jeden Tag aufs Neue, was wirklich wichtig ist. Stress im Job oder mit den Nachbarn? Klar, das ist ärgerlich, aber ganz ehrlich: Es gibt wahrlich Bedeutenderes. Seit ich Mutter bin, lasse ich vieles von dem, was von außen kommt, an mir abprallen und konzentriere mich auf meine Familie. Selbstverständlich heißt das nicht, dass ich alles auf die leichte Schulter nehme. Nein, natürlich sind mir meine Freunde, mein Job oder auch mein Blog trotzdem wichtig. Aber es gibt eben etwas, das über all dem steht: meine Familie.

2. Ich bin jetzt Spießer.

Ok, so ein richtiger Rebell war ich wohl noch nie. Trotzdem gab es Zeiten, da waren mir Ersparnisse fürs Alter, Versicherungen und ein sicherer Job nicht wichtig. Zeiten, in denen ich innerhalb von zwei Jahren in drei unterschiedlichen Städten gelebt habe. Oder in denen ich einen unbefristeten Job für ein Studium an den Nagel gehängt habe. All das kann ich mir mit Familie nicht mehr vorstellen. Das Bedürfnis nach Sicherheit ist mit dem Babybauch gewachsen und hat mich seitdem nicht wieder losgelassen.

3. Ich achte mehr auf mich.

Seit ich Kinder habe, lebe ich bewusster. Ich achte mehr auf meine Ernährung, schaffe es sogar ein bisschen Sport in meinen Alltag zu integrieren. Und obwohl ich eigentlich weniger Zeit für mich habe, gönne ich mir ab und zu eine kleine Auszeit. Vielleicht hat das mit dem Alter zu tun. Ganz sicher aber auch mit der Achtung vor meinem Körper, der in den letzten Jahren etwas Unglaubliches geleistet hat: nämlich mich zur zweifachen Mutter zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s